💙-lich Willkommen. Viel Spass beim Stöbern. Wir freuen uns auf Dich!
Kursdetails
Kursdetails

Unfallrückruf - Balancetechnik mit der IK-Methode

Auflösen von Unfall- und Verletzungserinnerungen sowie anderen (Wesens-)Erschütterungen, die im Körper abgespeichert sind.

Der Körper speichert Erinnerungen eines Unfalls resp. einer Verletzung (Muskelgedächtnis/muscle memory). Sind nebst physischen Verletzungen auch unverarbeitete Emotionen oder Ereignisse in den Muskeln «eingeprägt», können diese Spuren hinterlassen und das System in diesem blockierten Zustand verharren lassen, falls keine entsprechende Lösung resp. Auflösung erfolgt. Solange dieser neuromuskuläre Stress besteht, ist die Gefahr weiterer Verletzungen und Unfälle erhöht. Es handelt sich um eine vereinfachte, kinesiologische Version der Technik, die Walter Smith (Mitglied des IACK) entwickelt hat.

Kursinhalt

• Vertiefen der Thematik des Muskelgedächtnisses (muscle memorys), der Verletzungs-Erinnerungen und deren Wirkweise im Körper
• Selbsterfahrung durch direktes Anwenden dieser Technik
• Auflösen eigener Verletzungen und Traumas auf physischer/struktureller Ebene sowie emotionaler Stress Abbau
• Steigerung der persönlichen Leistungsfähigkeit durch Auflösen alter Muster auf allen Ebenen des Seins

Voraussetzungen

Variante 1: Ab 3. IKAMED Ausbildungsjahr

Variante 2: Alumnis, Studierende und Absolventen anderer Kinesiologie Schulen mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung des Muskeltests nach den ethischen Grundlinien der METID nach OdAKT.
Anmeldung möglich   Anmeldung möglich
Kursnr. 24-78388
Beginn Fr., 04.10.2024, 09:15 - 17:15 Uhr
Anzahl Stunden 7 Stunden
Dauer 1 Tag
Kursort IKAMED Zürich
Gebühr 230.00 CHF


Kursfeedbacks


Kurs teilen: